Mit fundierter Diagnostik

Symptome und Behandlung von Gallenblasensteinen

Gallenblasensteine treten vorwiegend bei Patienten in industrialisierten Ländern auf. Glücklicherweise machen sie nur in seltenen Fällen Beschwerden, doch insbesondere die zahlreichen kleinen Gallenblasenkonkremente sind häufiger mit akuten, meist nahrungsabhängigen Beschwerden assoziiert.

Durch mechanische Reizung oder Steinabgänge entstehen dabei oftmals Entzündungen der Gallenblasenwand oder Probleme im Gallenabfluss. In diesen Fällen ist immer die notfallmäßige Vorstellung in der Klinik angeraten. Für eine sichere Patientenbehandlung ist es wichtig, zwischen einem unkomplizierten, aber symptomatischen Gallenblasensteinleiden und einer akuten, möglicherweise fortgeschrittenen Gallenblasenentzündung zu unterscheiden.

Wie erkennt man Gallenblasensteine?
Ursachen & Symptome

Gallenblasensteine können kolikartige Oberbauchbeschwerden rechts hervorrufen, die meist akut einsetzen. Durch die Steine kann es zudem zu einer Entzündung der Gallenblase kommen.

URSACHEN: WIE KOMMT ES ZU GALLENBLASENSTEINEN?
  • Ernährungsgewohnheiten
  • Übergewicht
  • Veranlagung
  • Bewegungsmangel

Frauen sind statistisch betrachtet häufiger betroffen als Männer.

SYMPTOME UND FOLGEN VON GALLENBLASENSTEINEN
  • Oberbauchschmerz rechts
  • Koliken
  • Flankenschmerz rechts
  • Inappetenz und nahrungsabhängige Beschwerden
  • Aufgetriebener Bauch
  • Gelbsucht
  • Entfärbter Stuhlgang
DIAGNOSE

Die erste Diagnostik besteht aus einer Laborentnahme und einem Ultraschall des Bauchs. Eine Differentialdiagnose, wie ein Magengeschwür, kann unter Umständen mit einer Magenspiegelung ausgeschlossen werden. Bei Gallenstau und Gelbsucht ist eine Endoskopie der Gallengänge indiziert. In seltenen Fällen wird die Diagnostik durch eine Computertomographie des Bauchraums ergänzt.

Wann ist eine Operation angebracht?
Behandlung von Gallenblasensteinen

Gallenblasensteine ohne Symptome werden nicht therapiert, da es kaum Möglichkeiten der konservativen Gallenblasensteinauflösung gibt. Neu aufgetretene Gallenblasenentzündungen oder symptomatische Gallenblasensteine sollen leitliniengerecht zügig binnen 24 Stunden operiert werden. Bei wiederkehrend symptomatischen Gallenblasensteinen ohne Entzündung wird eine planbare operative Entfernung der Gallenblase empfohlen.

Die Operationstechnik der Wahl für diese häufige und standardisierte Operation ist die minimal-invasive Entfernung der Gallenblase. Bei ausgeprägten Entzündungsreaktionen oder schwierigen anatomischen Verhältnissen wird jedoch zu einer Gallenblasenentfernung über einen rechtsseitigen Oberbauchschnitt gewechselt. Entzündungsreaktionen der Gallenblase werden gewöhnlich begleitend antibiotisch behandelt. Im Falle einer zusätzlich auftretenden Reizung der Bauchspeicheldrüse wird auch bei Gallenblasenentzündungen in der Regel zunächst konservativ verfahren, bis die operative Entfernung der Gallenblase im entzündungsarmen Zustand erfolgen kann.

ANSPRECHPARTNER
Chefarzt und Stellv. Ärztlicher Direktor
Priv.-Doz. Dr. med.
Nicolas T. Schwarz
Facharzt für Allgemeine Chirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie, Schwerpunktbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie
Jetzt kontaktieren
Sekretärin
Caroline Heymann
Sekretariat Priv.-Doz. Dr. med. Nicolas Schwarz

04321 405-2029

Jetzt kontaktieren
Sekretärin
Jana Ritter
Sekretariat Dr. med. Ingo L. Schmalbach

04321 405-2089

Jetzt kontaktieren
Leitender Oberarzt
Marcus Dick
Facharzt für Allgemeine Chirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie, Facharzt für Allgemeinmedizin, Zusatzweiterbildung Notfallmedizin

04321 405-2029

Jetzt kontaktieren
Oberarzt
Dr. med.
Jan Matthias Mayer
Facharzt für Allgemeine Chirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie, Zusatzweiterbildung Notfallmedizin

04321 405-2029

Jetzt kontaktieren
Oberärztin
Dr. med.
Mareen Riedel
Fachärztin für Allgemein- & Viszeralchirurgie, Proktologie
Jetzt kontaktieren
Oberarzt
Dr. med.
Nils Ahlgrimm
Facharzt für Viszeralchirurgie, Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie

04321 405-2029

Jetzt kontaktieren
Oberärztin
Maja Richter
Fachärztin für Chirurgie

04321 405-2029

Jetzt kontaktieren
Pflegeleitung
Christina Dörschmid
Allgemeinchirurgie, Gastroenterologie, Endoskopie
Jetzt kontaktieren
ZENTREN & KLINIKEN
Chirurgie

04321 405-2029

Gastroenterologie

04321 405-7049

Internistische Intensiv- und Notfallmedizin

04321 405-7009

wir sind ausgezeichnet
wir sind ausgezeichnet