Herzlichen Glückwunsch! - KPH Examen
Praktische Jahr in dem Medizinstudium - neue PJler*innen im FEK
Komm vorbei zum großen BewerberCafé! Extra für die #Pflegeberufe im FEK.
Achtung Umzug Sprechstundenbereiche - Haus F
Grundbedürfnisse – mehr als Hunger und Durst?
Team RockArea A7 e.V. spendet 1.500 Euro an die Palliativstation des FEK

Schmerzambulanz

Die Schmerzambulanz im FEK Neumünster versorgt ambulante Patienten mit unterschiedlichen chronischen Schmerzzuständen.

Dies können sowohl Schmerzzustände sein, die die Patienten bereits lange begleiten, wie z.B. chronisch degenerative Wirbelsäulenveränderungen, Fibromyalgie oder zentraler Schmerz bei Multipler Sklerose, aber auch neue Schmerzzustände wie z. B. CRPS (Morbus Sudeck), Post-Zoster-Neuralgien oder Tumorschmerzen.

Der Schwerpunkt liegt hierbei in der optimalen medikamentösen Einstellung, aber auch der Beratung zu möglichen, nichtmedikamentösen Therapieansätzen.

Die enge Zusammenarbeit mit den Fachkliniken des FEK Neumünsters ermöglicht bei Bedarf eine rasche Zuweisung an weitere Mitbehandler.

Eine Behandlung in der Schmerzambulanz bedarf stets einer Überweisung durch den Haus- oder vorbehandelnden Facharzt.

Schmerzambulanz

Täglich von 08:00 bis 12:00 Uhr, nur nach Terminvereinbarung
Tel.: 04321 405-4740
Ambulante Schmerztherapie für Patienten mit chronischen Schmerzen.

ANSPRECHPARTNER
Oberarzt
Matthias Stöfen
Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Spezielle Schmerztherapie, Notfallmedizin, Fachkundenachweis Strahlenschutz
Jetzt kontaktieren
Platzhalter Bild für Kontaktperson
Sekretariat Schmerzambulanz
Isabelle Krüger-Meurin