Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

Veranstaltungen - langsam geht es wieder los

Wir freuen uns, dass wir Ihnen im 2. Halbjahr 2020 endlich wieder Veranstaltungen anbieten können. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an unseren Veranstaltungen aktuell nur mit vorheriger Anmeldung  möglich ist und wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung stellen können.

 

Schwanger & Hund

Wann: 11.08.2020, um 19:00 Uhr

Wo: Hebammenpraxis, Klosterstraße 63 - 65

Aufgrund der Corona Pandemie ist eine Teilnahme NUR noch mit VORIGER ANMELDUNG per Email an: karin.laatsch@fek.de oder telefonisch unter 04321 405-4812 möglich. Bitte bedenken Sie, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung stellen können.

Auch hier gilt die AHA-Regel:
A- Abstandsregeln müssen eingehalten werden
H- Hygieneregeln beachten
A- tragen einer Alltagsmaske/ Nasen-Mund-Schutzes

An diesem Abend stellen wir Ihnen die wichtigsten Dinge vor, um Ihren Hund Stück für Stück an Ihre Schwangerschaft zu gewöhnen. Wir klären unter anderem Fragen wie:
• Wie gewöhne ich den Hund an
das Baby?
• Welche Zonen müssen für den
Hund tabu sein?
• Darf er mit dem Kinderspielzeug
spielen?
Natürlich sind wir offen für sämtliche Fragen, die Sie haben.

Kontakt:
Hundetrainerin
Nicole Wendt
0174 9228848
Nicole-Wendt@gmx.de

Leitende Hebamme
Karin Laatsch
04321 405-4812
karin.laatsch@fek.de

 

Trauergrupper verwaister Eltern

Wann: 27.08.2020, um 17:00 Uhr

Wo: Friesenstraße 11, Neumünster

 Aufgrund der Corona Pandemie ist eine Teilnahme NUR noch mit VORIGER ANMELDUNG per Email an: petra.luerbke@fek.de oder telefonisch unter 04321 405-1954 möglich.Bitte bedenken Sie, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung stellen können bzw. dürfen.

Auch hier gilt die AHA-Regel:
A- Abstandsregeln müssen eingehalten werden
H- Hygieneregeln beachten
A- tragen einer Alltagsmaske/ Nasen-Mund-Schutzes

Die Trauergruppe ist für alle Eltern die vor, während oder nach der Geburt Ihr Kind verloren haben. Der Verlust eines Kindes lässt Betroffene häufig den Sinn ihres gesamten bisherigen Lebens hinterfragen. Oft können auch Nahestehende mit dem Schmerz Trauernder nicht umgehen und ziehen sich zurück. Unsere Gesellschaft ist zudem stark auf das Funktionieren gerichtet, das es trauernden Menschen nicht leicht macht, im Umgang ihre Trauer zu zeigen und darüber zu sprechen. Anerkennen und Zulassen des Schmerzes können jedoch allmählich seine Verarbeitung ermöglichen. Hierbei hilft die Trauergruppe.