Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

KV-Zulassung für die gefäßchirurgische Sprechstunde am FEK

Leider können wir ab dem 01.01.2019 die gefäßchirurgische Sprechstunde am Friedrich-Ebert-Krankenhaus in der bisherigen Form nicht mehr anbieten. Der Zulassungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung hat nach Einspruch den Antrag von Herrn Alexander Selch über eine Verlängerung seiner befristeten Ermächtigung zum 01.01.2019 abgelehnt. Natürlich werden wir gegen den Bescheid des Zulassungsausschusses ein Widerspruchsverfahren anstreben, dieses Verfahren kann sich allerdings über einen längeren Zeitraum hinziehen. Um auch weiterhin allen Betroffenen mit venösen und arteriellen Gefäßerkrankungen eine Beratung und/oder Behandlung anbieten zu können, müssen wir für unsere ärztliche Leistung ab dem 01.01.2019 eine Gebühr erheben, die nach dem jeweiligen Leistungsumfang gestaffelt werden muss. Für Kontrolluntersuchungen fallen 20,-€ an, Erstuntersuchungen bei neuen Patienten kosten 30,-€ und Untersuchungen mit speziellen bildgebenden Verfahren, wie beispielsweise Sonographie, 40,-€. Selbstverständlich ist es jedem Betroffenen freigestellt, dieses Angebot zu nutzen. Eine spezielle Überweisung des Hausarztes ist ab dem 01.01.2019 dafür nicht mehr erforderlich. Für privat versicherte Personen gelten diese Bedingungen nicht, privat versicherte Personen können weiterhin die gefäßchirurgische Sprechstunde in der bisherigen Form nutzen.

Wir bedauern, diese Verfahrensänderung ab dem 01.01.2019 umsetzen zu müssen und werden uns natürlich bemühen, die bis 31.12.2018 geltende Ermächtigung sobald als möglich wieder zu erlangen.