Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

Jona und die neuen Fenster

Renoviert, umgestaltet und jetzt ganz offiziell ökumenisch – die Jona-Kapelle (im 2. Stock des Hauses C zu finden) erstrahlt in neuem Glanz. Mit einem Gottesdienst am Mittwoch, 13. Juni, haben Krankenhaus- und Kirchenvertreter sowie rund 60 Gäste die Neueinweihung gefeiert.

Die sechs Fenster in dunkel-, hellblau und milchigweiß bilden neben dem Altar das neue Herzstück des Raums. Gestaltet vom Glaskünstler Andreas Wolff aus Berlin wurden sie zum Teil mundgeblasen und alle mit Airbrush-Technik bearbeitet. Sie zeigen Figuren, die sich aus einem schäumenden Wasser erheben, vielleicht kämpfend, vielleicht aus Freude, auf jeden Fall in Bewegung. Der Bezug zu Jona, der in der Bibel von einem Wal zunächst verschluckt und wieder ausgespuckt wird, war für Propst Kurt Riecke vom Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein von Anfang an klar. Doch er sah noch mehr: „Die Figur versinkt und bricht dann aus dem Dunkel, durch die hellblauen Einlassungen ist da auch Hoffnung“, erklärte er im Gottesdienst. „Das Motiv geht damit besonders auf die Situation von Menschen im Krankenhaus ein.“

Gottesdienste in der Jona-Kapelle finden regelmäßig jeden 1. und 3. Sonntag um 10.30 Uhr statt. Außer den Einzelgesprächen bieten die Seelsorger auch Gruppenarbeit an, z.B. für Trauernde.