Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

Gewaltopferambulanz - vertraulich, kostenlos auch ohne polizeiliche Anzeige

Sind Sie Opfer einer Gewalttat geworden?

Sie trauen sich aber noch nicht zur Polizei?

Dann möchten wir Ihnen ans Herz legen, dass es die Möglichkeit gibt ihre Verletzungen rechtsmedizinisch untersuchen zulassen und diese gerichtsverwertbar dokumentieren zu lassen. Diese Leistungen sind für Sie KOSTENLOS. Ob Sie eine Anzeige bei der Polizei erstatten möchten, entscheiden Sie selbst. Es entstehen für Sie KEINERLEI Verpflichtungen. 

Aber für den Fall, dass sie doch Anzeige erstatten möchten, liegen diese Dokumente vor.

 

Es gibt verschiedenste Hilfsangebote: https://www.vertrauliche-spurensicherung-sh.de/

 

Standort Kiel

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Institut für Rechtsmedizin

Rechtsmedizinische Ambulanz

Arnold-Heller-Straße 3, Haus U35

24105 Kiel

(Außenstellen: Flensburg und Rendsburg)

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin:

0431 50015901

0431 50015902

rmed-opferschutz@uksh.de

 

Sprechzeiten: Mo. – Do. 8 – 16 UhrFr. 8 – 15 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten:

0431 5000 (diensth. Rechtsmediziner/in)