Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

Corona Update FEK

Im FEK werden aktuell 15 Patienten (Stand 12.01., 08:30Uhr) mit einer Corona-Infektion behandelt – KEINER davon auf der Intensivstation. 33 Mitarbeiter befinden sich in der häuslichen Quarantäne.

Wir verschieben vorsorglich alle planbaren, medizinisch nicht notwendigen Behandlungen. Wir tun dies um weiterhin als Versorgungskrankenhaus handlungsfähig zu bleiben und die Notfallversorgung leisten zu können. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme unsererseits.

Nicht betroffen von dem Schritt sind Notfälle sowie alle Behandlungen, die aus medizinischer Sicht nicht über mehrere Wochen verschoben werden können.

„Es gibt Menschen, die nach einem Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebserkrankung, Unglück oder wegen einer akuten Erkrankung schnelle, kompetente medizinische Hilfe brauchen. Für diese Menschen sind und bleiben wir rund um die Uhr da“, sagt PD Dr. Schwarz, Chefarzt der Chirurgie, Ärztliche Direktion.

Die Sprechstunden finden weiterhin statt, damit Erkrankungen rechtzeitig erkannt werden können. Es darf in der regulären Versorgung nicht zu Verzögerungen kommen, daher unser Appell: Bitte kommen Sie mit Beschwerden weiterhin zum Arzt!

Es gibt KEINE Versorgungsengpässe von notwendigem Material (Masken/Kittel etc).

"Wir blicken hoffnungsvoll in die Zukunft, müssen aber nun mit den Ausläufern der Feiertage sicher noch einige Wochen ausharren!", so Geschäftsführerin Kerstin Ganskopf.

Wir halten Sie auf dem Laufenden, bleiben Sie gesund!