Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

KW 46: Fliesenarbeiten

n Ebene 3 wurde mit den Fliesenarbeiten in den Patientenbädern begonnen.

KW 45: Kranaufbau

Der Baukran für die Arbeiten am Funktionsgebäude wurde aufgebaut. Mit dem Mobilkran wird der fertig montierte Ausleger mit einer Länge von 50m zur Montage am knapp 36m hohen Turm angehoben.

KW 44: Fundamentarbeiten

Die Fundamente werden vorbereitet: Herstellen einer Sauberkeitsschicht, Aufbau der Schalung, Bewehrungsarbeiten einschließlich Einbindung der Bohrpfähle mittels sogenannter Ankerplatten sowie Montage der Fundamenterder.

KW 43: Kranfundament

Im Bereich des Funktionsgebäudes wurde die Sauberkeitsschicht für das Kranfundament hergestellt.

KW 42: Spundwand

Zur Sicherung der Baugrube für die neu zu erstellenden Fundamente wird am Bestandsgebäude eine Spundwand eingebaut. Dabei handelt es sich um Baustahlprofile, die durch Hochfrequenz-Vibrationen bis in eine Tiefe von 8,5m in den Boden gerüttelt werden.

KW 41: Gerüstabbau

Die auf den Dachflächen aufgestellten Gerüste werden abgebaut, so dass dort nun auch die Dacharbeiten fertig gestellt werden können.

KW 40: Bohrpahlarbeiten

Die Bohrpfahlarbeiten sind abgeschlossen, die Geländeoberfläche wird für die nächsten Arbeiten gesäubert und eingeebnet.

KW 39: Trockenbauarbeiten

In den Patientenzimmern wird die Unterkonstruktion für die Abhangdecken montiert.

KW 38: Fensterbänke

Die Fensterbänke sind eingebaut und ebenso wie die Heizkörperanschlüsse angeputzt worden.

KW 37: Estricharbeiten

In Ebene 3 des Bettenhauses wurde mit den Estricharbeiten begonnen. Vor dem Einbringen des Zementestrichs mussten zunächst Trittschalldämmung und Trennfolie ausgelegt sowie Randstreifen angebracht werden.