Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

KW 45: Fenstermontagen

Die Fensterelemente werden in den Fassaden, die mit Wärmedämmverbundsystem ausgeführt werden sollen, montiert.

KW 44: Klinkerarbeiten

Die Sturzbereiche über den Fenstern werden mit Fertigteilen ausgebildet, die mittels Konsolen an den Betonwänden befestigt werden.  

KW 43: Lieferung Fensterelemente

Die ersten Fensterelemente wurden angeliefert und an den Einbauort verbracht.

KW 42: Regenwasser-Versicherungsbecken

Die Kanalarbeiten im Bereich der Krankenwagenzufahrt sind abgeschlossen. Am Becken wird der letzte Böschungsbereich modelliert, anschließend erfolgt die Grasansaat.

KW 41: Mauerwerksarbeiten

In Ebene 4 werden die Außen- und Innenwände der Technikzentrale als Mauerwerk erstellt.

KW 40: Abschluss Betonarbeiten Bettenhaus

Der letzte Deckenabschnitt in Ebene 3 und die Decke des eingeschossigen Gebäudeflügels werden betoniert. Die Stahlbetonarbeiten am Bettenhaus sind damit fast abgeschlossen, lediglich einige Abschnitte der Attika sind noch zu ergänzen.

KW 39: Betonarbeiten Bettenhaus

Im Arbeitsabschnitt 2 wird die Attika (Erhöhung der Außenwand über die Dachfläche hinaus) betoniert.

KW 38: Fassade

Nachdem am Bettenhaus die Dichtungsbahn im Fußpunkt und die Dämmstreifen im Fensterbereich angebracht sind, wurde mit den Verblendmauerwerksarbeiten begonnen.

KW 37: Kanalarbeiten

Um das auf dem Gebäude anfallende Regenwasser der Versickerungsmulde zuführen zu können, müssen zwei neue Kanäle die Krankenwagenzufahrt kreuzen. Das Bild zeigt die Erdarbeiten (Blick aus dem Erdgeschoss des Bettenhauses auf die Krankenwagenzufahrt).

KW 36: Treppen im Bettenhaus

Die Treppenläufe werden als Beton-Fertigteile angeliefert und mit einem Mobilkran in die vorbereiteten Öffnungen eingebracht.