Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

FEK Neubau

Bild: FEK Neubau

Stand September 2016

In mehrjähriger Bauzeit erhält das FEK einen Neubau, der das Hauptgebäude aus den Siebzigerjahren ersetzen wird. Der Bauablauf ist in zwei Bauabschnitte unterteilt.

Das alte Gebäude von 1930 bleibt erhalten. Die Investition für den ersten Bauabschnitt betragen ca. 73 Millionen Euro; daran beteiligt sich das Land Schleswig-Holstein mit rund 47 Millionen Euro Fördermitteln.

Für den zweiten Bauabschnitt sind 75 Mio. Euro veranschlagt. Hiervorn sind bereits 38 Mio. Euro über Fördermittel abgesichert. Weitere Fördermittel durch das Land Schleswig-Holstein sind zugesagt.

Bauabschnitte

Die Baumaßnahmen erfolgen in zwei großen Abschnitten, ohne dass der laufende Betrieb unterbrochen wird.

Im ersten Bauabschnitt entstehen ein viergeschossiges 180-Betten-Haus sowie die erste Hälfte des Funktionsgebäudes zur Aufnahme von Untersuchungs- und Behandlungseinheiten mit einer Gesamtfläche von 28.000 Quadratmetern. Fertigstellung und Inbetriebnahme erfolgten im Jahr 2015.

Im zweiten Bauabschnitt entsteht ein weiteres Bettenhaus sowie die zweite Hälfte des Funktionsgebäudes. Insgesamt werden auf 25.400 Quadratmetern Untersuchungs- und Behandlungsbereiche sowie 300 Betten untergebracht sein.

Baubeginn ist im Jahr 2017 vorgesehen.

Architekt des ersten Bauabschnitts war Stefan Ludes aus Berlin.

Für den zweiten Bauabschnitt konnte im Rahmen eines europaweiten VOF-Verfahrens das Architekturbüro Planungsring Mumm + Partner gewonnen werden.