Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie/Nuklearmedizin

Bild: Radiologie und Nuklearmedizin

In unserer Radiologischen Klinik wird mit etwa 60.000 Untersuchungen im Jahr das gesamte Spektrum der medizinischen Bildgebung, der Interventionellen Radiologie und der Nuklearmedizin abgedeckt.

Neben den klassischen Röntgenverfahren wie Digitale Radiografie und Durchleuchtung nutzen wir zahlreiche Spezialverfahren wie Multidetektor-CT, Kernspintomografie (MRT), Szintigrafie und Farbkodierte Duplexsonografie, um bei Patienten Erkrankungen oder Verletzungen sichtbar zu machen und so zu einer Diagnose zu gelangen. Hinzu kommen vielfältige interventionell-radiologische Therapieverfahren. Sie können im interdisziplinären Kontext in Ergänzung oder als Alternative zu offenen chirurgischen Eingriffen einer wachsenden Zahl von Patienten angeboten werden.

Sei es die Erkrankung einer Lunge, ein Beinbruch oder die Verletzung innerer Organe – unser Team aus MTRA und Ärzten steht 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche für Sie bereit.

Ein vollständig digitalisierter Workflow über das Radiologische Informations- und Bildarchivierungssystem (RIS/PACS) sowie die Möglichkeit zur digitalen 3-D-Bildnachverarbeitung erlauben eine schnelle und präzise Diagnosestellung mit sofortiger hausweiter Bereitstellung der Bildinformationen.

Die modernste Technologie der hoch spezialisierten Verfahren sorgt zudem für die Sicherheit unserer Patienten und gewährleistet einen hohen Untersuchungskomfort.

Die kurzfristige Verfügbarkeit von Terminen ist uns ein weiteres wichtiges Anliegen.