Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

Unser Leistungsspektrum

Unter fachärztlicher Leitung bieten wir in unserer Klinik und der Psychiatrischen Institutsambulanz ein ganzheitliches und an die individuellen Bedürfnisse der Patienten angepasstes Therapiekonzept.  Viele unserer Patienten profitieren durch das im Haus vorhandene breite Leistungsangebot für medizinische Behandlungen und Diagnostik, so dass Wege zu anderen Häusern entbehrlich werden. So können wir psychosomatische und somatische Erkrankungen in Zusammenarbeit mit den weiteren Kliniken des Hauses (Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und andere) behandeln. Ergänzt wird dies durch eine intensive, wechselseitige Konsiliartätigkeit.

Multiprofessionalität ist unsere Stärke!

Multiprofessionalität ist unsere Stärke! Wir vereinen sowohl psychiatrische, psychotherapeutische, psychopharmakologische als auch sozialtherapeutische Ansätze. Neben der ärztlichen Behandlung und der psychiatrischen Krankenpflege arbeiten Psychologen, Ergotherapeuten und Sozialpädagogen fach- und teamübergreifend zusammen. Unsere individuell abgestimmten Behandlungspläne sind störungsspezifisch, bedarfs- und zielorientiert.

zurück nach oben

Ärztlich-psychiatrische Behandlung

Die ärztlich-psychiatrische Behandlung umfasst tägliche und bedarfsorientiere Visiten, umfangreiche psychopathologische und neuromedizinische Diagnostik, Pharmakotherapie (medikamentöse Behandlung) und Psychotherapie.

Für jeden Patienten wird ein interdisziplinäres, berufsübergreifendes Behandlungs- und Therapiekonzept entsprechend den individuellen Bedürfnissen erstellt, oft unter Einbeziehung von Angehörigen und wichtigen Bezugspersonen.

zurück nach oben

Pflegerische Versorgung

Die pflegerische Versorgung erfolgt rund um die Uhr durch ein erfahrenes Pflegeteam. Die Krankenpflege ist 24 Std. für unsere Patienten ansprechbar. Die Qualifikation innerhalb dieser Berufsgruppe ist breit aufgestellt, um den Bedürfnissen der vielfältigen psychiatrischen Krankheitsbilder professionell gerecht zu werden. Konzeptionell arbeiten Gesundheits- und Krankenpfleger Hand in Hand mit Altenpflegern und psychiatrischen Fachkrankenpflegern verantwortungsvoll zusammen. Somit kann ein weites Leistungsspektrum von der individuellen Pflege am Bett bis hin zur Durchführung therapeutischer Angebote gewährleistet werden. In enger berufsübergreifender Zusammenarbeit werden unsere Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung begleitet und darüber hinaus beraten. 

zurück nach oben

Suchttherapeutische Angebote

Suchttherapeutische Angebote: Im Zentrum stehen in der Regel 21tägige Entgiftungsbehandlungen. In täglich stattfindenden suchttherapeutischen Gruppenangeboten arbeiten wir motivationsfördernd und zielorientiert. Unsere Suchttherapeuten und -berater leiten für unsere stationären Patienten/innen eine täglich stattfindende Suchtherapeutische Gesprächsgruppe. Diese wird regelmäßig auch ärztlich für medizinische Fragestellungen unterstützt. Es gibt ein spezielles Ablehnungstraining, in welchen die Patienten in ihren sozialen Kompetenzen zur Abstinenzwahrung gestärkt werden sollen und zwei suchtspezifische Ergotherapieangebote. Zusätzlich bieten wir eine Ohr-Akupunktur an. Bereits stationär findet eine enge Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen und ambulanten Suchthilfeangeboten statt.

zurück nach oben

Psychologisches Leistungsspektrum

Das psychologische Leistungsspektrum umfasst Einzelgespräche zur Entlastung und Klärung von Konflikten zur Krisenintervention. Darüber hinaus bieten wir strukturierte psychotherapeutische Behandlungen mit tiefenpsychologischen und verhaltenstherapeutischen Methoden. Wir setzen unterschiedliche psychologische Testverfahren zur Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik, sowohl bei psychiatrischen, psychosomatischen und neuropsychiatrischen Fragestellungen ein.

Außerdem bieten wir die Möglichkeit zur Teilnahme an unseren vielfältigen Gruppenangeboten, die von allen Berufsgruppen getragen werden.

Wir bieten ein vielseitiges Angebot an Gruppentherapien an. Die Teilnahme wird individuell entsprechend der Behandlungs- und Therapiepunkte abgestimmt:

  • Psychotherapeutische Gesprächsgruppen
  • Suchttherapeutische Gruppen
  • Progressive Muskelentspannung
  • Soziales Kompetenztraining
  • Psychosegrppe
  • Training von Fertigkeiten (Skills)
  • Training emotionaler Kompetenzen
  • Angstbewältigungstraining
  • Metakognitives Training für Menschen mit Depressionen
  • Musikgruppe
  • Sportangebote, bspw. Laufgruppe, Nutzung des hauseigenen Fitnessbereichs 
  • Ohrakupunktur
  • Achtsamkeitstraining
  • Bewegung, Entspannung und Achtsamkeit

zurück nach oben

Sozialpädagogische Arbeit

Die sozialpädagogische Arbeit umfasst die sozialrechtliche und psychosoziale Beratung und Begleitung von Patienten und deren Angehörigen, sowie suchttherapeutischen Gruppenangeboten und der Organisation nachstationärer Wiedereingliederungsmaßnahmen. Spezifische Hilfen unserer Sozialpädagoginnen sind bspw.  Hilfen bei Problemen mit dem Umfeld , z. B. Konflikte im Wohnbereich oder Lebenssituation.

  • Hilfen bei existentiellen Notlagen, z.B. finanzielle Notlagen, Wohnungslosigkeit, drohender Arbeitsplatzverlust
  • Vermittlung an Beratungsstellen und weiter begleitende Institutionen
  • Sozialrechtliche-, psychosoziale Fragestellungen
  • Ämter- und Behördenangelegenheiten
  • Sozialpädagogische Befunderhebung

zurück nach oben

Ergotherapie

In der Ergotherapie bieten wir unseren Patienten die Möglichkeit, eigene Potentiale wieder zu entdecken und durch Erkrankung verloren gegangene bzw. verloren geglaubte Fähigkeiten wiederzuerlangen sowie bestehende zu erhalten. Dabei wirkt Ergotherapie durch das Handeln des Menschen selbst. Das Tätigsein wird als menschliches Grundbedürfnis und als Voraussetzung für Wohlbefinden gesehen, auch das Erfüllen von Aufgaben, die ein Mensch sich stellt und die ihm durch sein Leben bzw. die Umwelt gestellt werden.

Ergotherapie nutzt dazu viele verschiedene Methoden und Therapiemittel, z.B. handwerkliche & kreativ-gestalterische Techniken, Aktivitäten des täglichen Lebens, Kognitive Trainings (Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Konzentration, z.B. Cogpack), Arbeits- und Belastungserprobung sowie lebenspraktische Fertigkeiten (z.B. Koch- und Backgruppe) und Sozialtrainings.

zurück nach oben

Tiergestützte Therapie

"Sir Henry", "Buffy" und "Max" bilden mit Ihren Halterinnen Frau Kommnick (Ergotherapeuting), Frau Böhme (Krankenschwester) und Frau Rohde (Oberärztin) das Team der tiergestützen Therapie. Die Hunde befinden sich in der Ausbildung zum Besuchshund und sind schon jetzt regemäßiger und fester Bestandteil under Behandlung.