Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

Neuigkeiten aus der Klinik

Der fortgeschrittene Darmkrebs: Eine interdisziplinäre Herausforderung!

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Dank der Vorsorgeuntersuchungen beobachten wir auch in Deutschland eine leicht rückläufige Inzidenz kolorektaler Karzinome. Moderne diagnostische Verfahren, operative Methoden und neo/adjuvante Therapiekonzepte haben zudem eine deutliche Verbesserung der Prognose dieser Erkrankung erzielt, sodass betroffene Patienten bei kurativer Therapie eine ausgezeichnete Lebensqualität und Lebenserwartung zurückgewinnen.

Allerdings stellen sich unverändert Patienten im fortgeschrittenen Tumorstadium vor, ohne dass Alarmzeichen oder spezifische Beschwerden im Vorfeld beobachtet wurden. Ebenso beobachten wir bestimmte Patientenkollektive, die trotz kurativer Therapie im mittelfristigen Verlauf Tumormetastasen entwickeln, wofür interdisziplinäre Therapiekonzepte eine große prognostische Bedeutung haben.

Seit über 10 Jahren betreiben wir am FEK einen viszeralmedizinischen Schwerpunkt, der nicht nur aus einer großen interdisziplinären Station und einer Endoskopieabteilung sondern auch seit derselben Zeit aus einem stark frequentierten interdisziplinären Tumorboard besteht. Die Zertifizierung des Darmkrebszentrum Neumünster hat die Qualität dieser Zusammenarbeit bestätigt und gibt uns den Ansporn gemeinsam mit Ihnen als zuweisende Kolleginnen und Kollegen die Behandlung unserer Patienten auf einem hohen medizinischen Niveau weiterzuentwickeln.

Der primär fortgeschrittene Darmtumor und die Metastasierung stellen uns hierbei vor einer interdisziplinären Herausforderung, die anhand neuester Studienergebnisse und klinischer Erfahrungen gelöst werden müssen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir anhand von Fallbeispielen therapeutische Entscheidungen und Ergebnisse vorstellen und hierzu den aktuellen medizinischen Stand der Behandlung am interdisziplinären Darmkrebszentrum Neumünster in vier Übersichtsvorträgen präsentieren.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Interesse, Ihre aktive Teilnahme und Ihr zahlreiches Erscheinen sowie eine angeregte Diskussion, für die in gewohnter Weise auch in der Pause ausreichend Zeit im Rahmen eines Imbiss vorgesehen ist.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre

Priv.-Doz. Dr. med. A. Pace 
Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie           

Priv.-Doz. Dr. med. N. Schwarz
Chefarzt der Klinik für Chirurgie

Einladung  (PDF, 270KB)

 

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.