Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH
Friesenstraße 11
24534 Neumünster

Tel.: 04321 405-0
Fax: 04321 405-1609

Zentral-OP

Bild: Zentral-OP

Hybrid-OP

Mit der Eröffnung des nach neuesten Gesichtspunkten im Jahr 2015 fertiggestellten Operationstraktes bieten wir unseren Patienten ein Höchstmaß an medizinischer Innovation.

Der Zentral-OP im Friedrich-Ebert-Krankenhaus ist der höchst integrierte im Norden. Dies bedeutet, dass das OP-Geschehen auf großen Zentralmonitoren für alle Beteiligten sichtbar ist, dass die Informationen aus dem OP in andere OP´s eingespielt werden können und dass Bildmaterial zur Befunddemonstration zentral gespeichert werden kann. Für unsere Patienten ist dies ein Gewinn an Sicherheit, da alle Fachbereiche leichter zusammenarbeiten können.

Dem großzügig in der gesamten dritten - und Teilen der vierten Ebene - des Funktiosgebäudes befindliche Zentral-OP mit Holding Area, Aufwachraum und zentraler Sterilisationsabteilung sind die Intensivstationen und das Ambulante OP-Zentrum angeschlossen.

Es stehen 11 hochmoderne OP-Säle incl. Hybrid-OP (OP mit Computertomographie während der Operation) für insgesamt sieben verschiedene Fachrichtungen, drei Belegabteilungen und das Ambulante Operieren zur Verfügung. Ein weiterer Saal für Schnittentbindungen ist dezentral im ersten Stock direkt im Kreißsaal angesiedelt.

Um unserem hohen Leistungsstandard gerecht werden zu können sind die Schwerpunkte im FEK durch eigenständige Kliniken repräsentiert. Durch die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Bereiche im Rahmen des Zentral-OP´s ist die inerdisziplinäre Kooperation der verschiedenen Bereiche jederzeit gegeben. Auf diese Weise wird das medizinisch-chirurgische Wissen in Verbindung mit der gesamten medizintechnischen Ausstattung für eine bestmögliche fachübergreifende Therapie genutzt.

Die Atmosphäre der Menschlichkeit steht bei uns immer Vordergrund unseres Handelns.